Vorbereitung zur Röntgenuntersuchung der oberen ableitenden Harnwege

Um eine aussagekräftige Untersuchung mit sehr guter Bildqualität durchführen zu können, sind folgende Vorbereitungsmaßnahmen erforderlich:

  • Da sie im Rahmen der Untersuchung ein jodhaltiges Kontrastmittel verabreicht bekommen, welches durch die Nieren ausgeschieden wird, benötigen wir aktuelle Nieren- (Kreatinin und Harnstoff) und Schilddrüsenwerte (TSH).
  • Sollten sie aufgrund eines Diabetes mellitus mit einem Metformin-Präparat behandelt werden, ist dieses einen Tag vorher abzusetzten und erst wieder einen Tag nach Untersuchung einzunehmen.
  • Sie sollten am Vortag nur leichte, nicht blähende Kost zu sich nehmen, keine Milchprodukte; morgens und abends je 1 Dragee Dulcolax (in der Apotheke erhältlich, alternativ auch ein anderes mildes Abführmittel).
  • Falls Sie unter starken Blähungen (Meteorismus) leiden, ist die Einnahme von 15 ml Sab simplex Suspension (in der Apotheke erhältlich) am Vortag der Untersuchung nach dem Abendessen und 15 ml am Untersuchungstag ca. 3 h vor der Untersuchung sinnvoll.
  • Am Untersuchungstag sollten Sie nüchtern sein, insbesondere vor der Untersuchung nichts trinken.
  • Die Untersuchung wird in der Regel morgens durchgeführt. Nach der Untersuchung können Sie dann normal Essen und Trinken.
  • Sollte nach der Untersuchung eine allergische Reaktion (Hautausschlag, Schwindel, niedriger Blutdruck) auftreten, melden Sie sich bitte unverzüglich bei uns oder suchen eine Klinik auf, da sich aus so einer allergischen Reaktion eine lebensbedrohliche Sitution entwickeln kann.

Kontakt

UROLOGIE AM VIKTUALIENMARKT
Blumenstr. 1 | 80331 München
Tel: 089 / 2 60 33 70    Fax: 089 / 2 66 407
info@urologie-viktualienmarkt.de

ONLINE TERMINE VEREINBAREN